​AdGuard VPN Test 2022: Vor- und Nachteile von VPN — Kodino

​AdGuard VPN Test 2022: Vor- und Nachteile von VPN

8.6
★★★★
Geschwindigkeit: 10
Preis leistungs verhältnis: 7
Funktion: 10
Anzahl Server und Geräte: 8
Privatsphäre und Sicherheit: 8
  1. AdGuard VPN: 4 Nachteile a 4 Vorteile

    • VPN-Verbindung nur mit AdGuard-Protokoll
    • Nur Basisanwendungen
    • kleines Angebot an Ländern und Servern
    • VPN noch in der Entwicklung
    • Erweiterte Whitelist und Blacklist
    • Schnelle Verbindung
    • Verbindungsgeschwindigkeit
    • Eigenes Protokoll

    AdGuard ist für seine Adblock-Software und mehr als 10 Jahre Tradition im Schutz der Privatsphäre der Benutzer bekannt.

    AdGuard VPN befindet sich zum Zeitpunkt der Überprüfung in der Beta-Phase, daher kann sich die endgültige Anwendung in Bezug auf Funktionen, Server- und Standortangebote sowie Leistung noch unterscheiden. AdGuard VPN in der Beta-Version ist vergleichbar mit konkurrierenden VPNs. Wir schätzen die Möglichkeit, Anzeigen und Tracker zu blockieren, da einige der führenden VPNs diese Funktion nicht haben.

    Das Angebot an Ländern und Servern ist im Vergleich zu anderen VPNs derzeit gering, wird aber kontinuierlich ausgebaut. Sowie Unterstützung zum Entsperren von Streaming-Diensten. Obwohl sich AdGuard VPN noch in der Entwicklung befindet und noch nicht mit führenden VPNs mithalten kann, ist es ein VPN mit großem Potenzial und wir freuen uns darauf, die endgültige Version von AdGuard VPN zu testen. Wenn Sie AdGuard AdBlocker verwenden, ist AdGuard VPN eine gute Wahl, weil andere VPNs oft Kompatibilitätsprobleme haben.

    Adguard VPN eignet sich auch für Nutzer, die mit den aktuellen Funktionen zufrieden sind und vor allem eine schnelle Verbindung und Geschwindigkeit wollen.

  2. AdGuard VPN

    💵 VPN-Preis:2,29 € pro Monat
    📱 Anzahl der Geräte:5
    🎞️ Netflix-Unterstützung:ja
    🔌 Router-Unterstützung:nein
    📄 Speichert keine Protokolle:ja
    🛡️ Kill switch:ja
    🖥️ Anzahl der Server:50
    🗺️ Residenz:🇨🇾 Zypern
  3. AdGuard VPN-Abonnement: Gutschein, Testversion, Geld-zurück-Garantie…

    Geld-Zurück-Garantieja (30 Tage)
    Kostenlose Testversionnein

    Möglichkeit der Zahlung in Kryptowährung

    Bitcoinnein
    Dashnein
    Ethereumnein
    Ripplenein

    Das AdGuard VPN-Abonnement wird für einen monatlichen oder jährlichen Zeitraum angeboten. Sie können das Abonnement mit Karte oder PayPal bezahlen. Der Preis wird in Euro oder Dollar angegeben.

    Ein Jahresabonnement wird durch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie abgesichert.

    AdGuard VPN bietet auch ein kostenloses VPN mit einer begrenzten Menge an übertragenen Daten an. Darüber hinaus unterstützt das kostenlose VPN keine Torrent- und Streaming-Entsperrungsdienste. AdGuard VPN Free dient auch als Testversion von VPN.

  4. Gerätesupport bei AdGuard VPN: Android, iOS, macOS…

    Anzahl anschließbarer Geräte gleichzeitig: 5

    Plattformen

    AndroidjaAndroid TVnein
    Apple TVneinFire TVnein
    ChromebookneinChromecastnein
    iOSjaKodinein
    LinusneinMacja
    NASneinnVidia Shieldnein
    PlaystationneinRaspberry Pinein
    RokuneinRouternein
    WindowsjaxBoxnein

    Browsererweiterungen

    Edgeja
    Firefoxja
    Chromeja
    Safarinein

    AdGuard VPN bietet ein VPN-Programm für Windows, Mac, iOS und Android. AdGuard VPN für VPN-Router ist derzeit nicht verfügbar. VPN kann auch über Browsererweiterung verwendet werden. Zu den unterstützten Browsern gehören Firefox, Edge und Chrome. Die Erweiterung kann in Browsern installiert werden, die die Installation aus dem Chrome-Onlineshop unterstützen.

    Es können fünf gleichzeitig verbundene Geräte sein.

  5. Applikation AdGuard VPN: Benutzerfreundlichkeit, Whitelist, Serverauswahl…

    Datentransferunbegrenzt
    Whitelistingja
    AnwendungssprachenEnglisch Spanisch Russisch Französisch Italienisch Japanisch Chinesisch Koreanisch Deutsch

    Mobile- und Desktop-Anwendungen sowie Erweiterungen des AdGuard VPN-Browsers bieten die Möglichkeit, Seiten einzurichten, zu denen Sie sich mit oder ohne VPN verbinden möchten. Whitelisting und Blacklisting machen es einfach, ein VPN zu verwenden, ohne die Verbindung trennen zu müssen, wenn Sie sich ohne VPN mit der ausgewählten Seite verbinden möchten. Whitelist kann auch für Anwendungen und Subnetze in den erweiterten Einstellungen verwendet werden.

    Die Anwendung bietet auch die Möglichkeit, beim Starten des Geräts automatisch zu starten und eine Verbindung herzustellen.

    Es gibt neun Sprachen der Bewerbung, darunter auch Deutsch.

    Die AdGuard VPN Anwendung ist insgesamt sehr klar, intuitiv und einfach zu bedienen.

    Wir schätzen auch die unschlagbare Geschwindigkeit der Verbindung mit dem VPN-Netzwerk.

    Das einzige, was uns aus Nutzersicht nicht gepasst hat, war, dass die gewählten Einstellungen nur in den Kontoeinstellungen auf der Website und nicht in den Anwendungen geändert werden können. Diese Einstellungen umfassen WebRTC-Blockierung und DNS-Server. Für die meisten Benutzer ist es fast nie notwendig, diese Einstellungen nach den Einstellungen zu ändern, daher ist dies kein Problem, obwohl wir es begrüßen würden, wenn diese Einstellungen Teil der Anwendung wären.

  6. Verbindungsgeschwindigkeit und Internet-Traffic bei AdGuard VPN

    Download-Geschwindigkeit

    Durchschnittliche Download-Geschwindigkeit über VPN, höhere Zahl ist besser.
    ø 107.7 mbps
    91 mbps

    Upload-Geschwindigkeit

    Durchschnittliche Upload-Geschwindigkeit über VPN, höhere Anzahl ist besser.
    ø 79.4 mbps
    94 mbps

    Reaktionsgeschwindigkeit

    Durchschnittliche Reaktionsgeschwindigkeit über VPN, niedrigere Zahl ist besser.
    ø 24.6 ms
    7 ms

    Die kostenpflichtige Version von AdGuard VPN hat keine Einschränkungen bei der Datenübertragung. Die Verbindungsgeschwindigkeit ist nahtlos für das Ansehen von 4K-Videos. AdGuard VPN ist eines der schnellsten VPNs, die wir in unserem Test getestet haben. Die Verbindungsgeschwindigkeit zu fremden Servern ist sehr schnell und zum Streamen geeignet. Die Übertragungsverzögerung im Vergleich zur Nutzung ohne VPN ist gering.

  7. Länder und VPN-Server bei AdGuard VPN

    Anzahl der Server50
    Länder angeboten41
    Verfügbare Länder🇧🇪 Belgien 🇧🇷 Brasilien 🇦🇺 Australien 🇧🇬 Bulgarien 🇨🇿 Tschechien 🇩🇰 Dänemark 🇪🇬 Ägypten 🇵🇭 Philippinen 🇫🇮 Finnland 🇫🇷 Frankreich 🇭🇰 Hongkong 🇮🇳 Indien 🇮🇪 Irland 🇮🇹 Italien 🇮🇱 Israel 🇯🇵 Japan 🇿🇦 Südafrikanische Republik 🇰🇷 Südkorea 🇰🇭 Kambodscha 🇨🇦 Kanada 🇱🇺 Luxemburg 🇩🇪 Deutschland 🇳🇱 Niederlande 🇳🇴 Norwegen 🇵🇱 Polen 🇦🇹 Österreich 🇷🇴 Rumänien 🇷🇺 Russland 🇬🇷 Griechenland 🇸🇬 Singapur 🇦🇪 Vereinigte Arabische Emirate 🇬🇧 Vereinigtes Königreich 🇺🇸 USA 🇷🇸 Serbien 🇪🇸 Spanien 🇸🇪 Schweden 🇨🇭 Schweiz 🇹🇼 Taiwan 🇹🇷 Truthahn 🇺🇦 Ukraine 🇻🇳 Vietnam

    Mit AdGuard VPN können Sie aus 52 Standorten in 39 Ländern wählen. Auch Länder mit häufiger Zensur sind verfügbar, wie die Vereinigten Arabischen Emirate, Russland oder Taiwan für China.

    Auch Deutschland gehört zu den angebotenen Ländern, sodass Sie mit einem deutschen Standort problemlos im Internet surfen können.

    Im Vergleich zu konkurrierenden VPNs hinkt AdGuard dem Angebot der Länder hinterher, aber da es sich um ein neu aufkommendes VPN handelt, kann dies vergeben werden. Das aktuelle Angebot an Ländern und Standorten sollte für Normalnutzer noch ausreichend sein.

    AdGuard VPN verfügt derzeit über 52 Server und weitere werden im Laufe der Zeit hinzugefügt. 52 Server sind im Vergleich zur Konkurrenz wenig, aber die benötigte Serveranzahl hängt von der Anzahl der Nutzer ab und da es sich bei AdGuard VPN um einen neuen Dienst handelt, reicht diese Serveranzahl laut unserem Speedtest bisher locker aus. Natürlich wird die Anzahl der AdGuard-Server in Zukunft erhöht. Derzeit können wir die AdGuard VPN-Infrastruktur nicht mit anderen VPN-Anbietern vergleichen.

  8. AdGuard VPN VPN-Sicherheit: DNS-Schutz, Kill switch…

    DNS-Schutzja
    Kill switchja
    Keine Protokollierungja
    Torja

    Der VPN-DNS-Schutz wird von AdGuard DNS-Servern bereitgestellt. Es gibt auch DNS-Server anderer Anbieter wie Cloudflare oder Cisco. AdGuard VPN bietet eine Kill-Switch-Funktion, um die Verbindung zu blockieren und Ihren tatsächlichen Standort zu schützen, wenn die VPN-Verbindung ungeplant getrennt wird. Malware-Blockierung auf DNS-Ebene wird von den DNS-Servern von AdGuard und anderen angeboten. Nach der Anmeldung beim AdGuard VPN-Konto auf der Website sind Einstellungen zum Blockieren bösartiger Sites möglich.

    Andere Funktionen, wie z. B. mehrere Verbindungen, werden derzeit nicht von AdGuard VPN angeboten, aber das VPN befindet sich noch in der Beta-Phase, befindet sich also in der aktiven Entwicklung und erhält regelmäßig Leistungs- und Funktionsupdates.

    AdGuard VPN verfügt über ein eigenes Protokoll und verwendet die TLS v1.3-Verschlüsselung, die 128-Bit- und 256-Bit-AES verwenden kann. Das Protokoll soll künftig Open Source sein, damit es von jedem verifiziert werden kann.

    Im Gegensatz zu den von Mitbewerbern verwendeten Protokollen ist das AdGuard VPN-Protokoll nicht von der normalen Internetkommunikation zu unterscheiden, außerdem ohne häufige Verlangsamungen bei der normalen Maskierung der VPN-Kommunikation und die Notwendigkeit, einen speziellen versteckten Modus zu aktivieren.

  9. VPN-Streaming über AdGuard VPN: Netflix, Youtube, Amazon…

    Amazon Primeja
    Disneyja
    HBOja
    Huluja
    Netflixja
    Youtubeja

    Die Funktion zum Entsperren von Streaming-Diensten ist in AdGuard VPN verfügbar. Das gesamte VPN befindet sich in der Beta-Phase, und selbst diese neue Funktion kann Verbesserungen erwarten. Derzeit ist es möglich, Netflix, Disney+, Amazon Prime, HBO Max, Hulu und BBC iPlayer für ausgewählte Länder zu entsperren.

    Die AdGuard-Geschwindigkeit ist perfekt zum Streamen geeignet.

  10. AdGuard VPN-Funktionen: Adblock, statische IP-Adresse…

    Sperroptionen

    Werbeblockierungja
    Malware-Blockierungja
    Tracker-Blockierungja

    Tracker und Werbeblocker werden über spezielle DNS-Server angeboten. Der Schutz kann im AdGuard VPN-Konto auf der Website eingestellt werden. Zusätzliche Funktionen werden zum Zeitpunkt des Tests nicht angeboten.

  11. Anforderung des AdGuard VPN an die Computerleistung

    Die AdGuard-Anwendung verursacht eine durchschnittliche Computerbelastung, die sowohl beim Verbinden mit einem VPN als auch beim Einschalten der Anwendung nur im Hintergrund gleich ist. Die Belastung durch die Anwendung bei normaler Computernutzung haben wir nicht erkannt.

  12. VPN Torrent und AdGuard VPN

    Torrentja

    AdGuard VPN ist für den Einsatz in Torrenting geeignet. P2P-Datenverkehr wird automatisch erkannt und an dedizierte P2P-Datenverkehrsserver umgeleitet. Die Verwendung eines VPN in einem Torrent schützt Sie vor der Möglichkeit, Ihre IP-Adresse durch Institutionen zurückzuverfolgen und der Androhung von Strafen für Urheberrechtsverletzungen.

  13. Hauptsitz AdGuard VPN

    Hauptsitz des VPN-Betreibers🇨🇾 Zypern

    AdGuard Software Limited, die AdGuard VPN entwickelt hat, hat ihren Hauptsitz in Zypern. Zypern ist Mitglied der Europäischen Union, gehört jedoch nicht zu den 14 Eyes-Ländern, die dafür bekannt sind, ihre Bürger zu verfolgen und Informationen auszutauschen.

  14. Datenschutz bei AdGuard VPN: Protokollspeicherung, Sicherheit…

    Mehrere VPN-Verbindungennein
    DNS-Schutzja
    Kill switchja
    Keine Protokollierungja
    Torja

    Die Daten, die AdGuard VPN speichert, beschränken sich auf die E-Mail-Adresse und das Passwort für die Anmeldung am Konto sowie Diagnosedaten zur Dauer der VPN-Nutzung, der übertragenen Datenmenge und der VPN-Nutzung. Diese Daten werden benötigt, um Benutzerkonten zu betreiben und kostenlose VPN-Limits zu überwachen. AdGuard VPN speichert keine Benutzerdaten, die über eine VPN-Verbindung übertragen werden. Alle Daten sind anonymisiert.

    Beim Kauf einer kostenpflichtigen Version eines VPN werden auch Informationen zur Zahlungsmethode und zu Ihrem VPN-Konto verarbeitet. AdGuard verwendet Cookies, um die Website anzupassen, z. B. Spracheinstellungen.

    AdGuard gibt an, dass keine Daten verkauft oder an Dritte weitergegeben werden.

  15. Hilfe bei AdGuard VPN: Live-Chat, E-mail…

    AdGuard bietet rund um die Uhr Support für Ihr VPN. Der Support wird über das Support Center angeboten, das eine Datenbank mit den häufigsten Problemen und Lösungen bietet, aber nicht sehr umfangreich ist, zumal sich das VPN in der Beta-Phase befindet. Sie können auch detaillierte Anweisungen für den VPN-Dienst, die Anwendungsinstallation, die Beschreibung von Funktionen, Problemen und mehr verwenden. Sie können auch im Forum Probleme besprechen, den Support direkt per E-Mail (support@adguard.com) oder über eine ausländische Telefonnummer (+44 20 3974 2348) kontaktieren.

Top-Geschichten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Surfshark VPN
VPN-Tests
Artikel über VPN